artist

Mike Okay

 

 

MIKE OKAY – Fehler is’ King

 

Im Mittelpunkt seiner Arbeiten stehen nostalgische Momente und Zitate aus der Kindheit und Jugend seiner Generation. Ihn begeistern Kinderzeichnungen, die ungeschulte Hand, das Unperfekte in der Darstellung, Fehler. Ernsthaftigkeit, Korrektheit und Perfektionismus widersprechen einer modernen Auffassung von Kindheit und sind für Mike Okay weniger interessant.
Es möchte rotzig und ungeschliffen sein. Geometrische Formen, abstrahierte Tiere, Wollknäuel, Skateboards, Matchboxautos, Spielzeug und skurrile Szenarien sind dabei wiederkehrende Motive, die sich auf eine sehr kecke, unbekümmerte und zwanglose Art und Weise zu einer kuriosen Miniaturwelt formieren.
In seinen Bildern herrscht ein fröhliches Chaos. Eine kindliche Anarchie, die nicht weh tut, sondern schmunzeln lässt und auffordert, das Absurde zuzulassen und der Fantasie freien Lauf zu lassen.
Als Mitbegründer des Künstlerkollektives KLUB7 arbeitet er seit 1998 an der Seite seiner Freunde Diskorobot, Kid Cash, Otto Baum, Lowskii und Dani Daphne.
Mike Okay lebt in Halle und arbeitet gemeinsam mit seinem Künstlerkollektiv in Halle und Berlin.

 

•1980 in Halle geboren
•1998 Mitbegründer des Künstlerkollektives KLUB7
•2000 Abitur in Landsberg
•2001-2002 Architekturstudium an der HTWK in Leipzig
•2003-2010 Designstudium an der HfKuD Burg Giebichenstein Halle
•2004-2007 Mitbegründer und Kurator des Aktionsraums für Künstler und Designer „100 Punkte“ in Halle
•seit 2010 selbstständiger Künstler
•2017 Arbeitsstipendium, Kunststiftung Sachsen-Anhalt und Kloster Bergesche Stiftung